Museum der Völker

Das Museum der Völker, das einzige Völkerkundemuseum in Westösterreich. Zwei Themenbereiche bilden den Schwerpunkt der Sammlung und sind als permanente Dauerausstellung im Museum der Völker zu sehen.

Das Museum der Völker wurde 1995 auf Initiative des Tiroler Afrikakenners und Fotografen Gert Chesi gegründet. Auf einer Ausstellungsfläche von 1000 m2 präsentiert sich die Sammlung, die größtenteils Afrika und seiner Kunst und Kultur gewidmet ist. Zu den Schwerpunkten der Afrikasammlung gehören Kultobjekte animistischer Religionen, die bis zu den modernen Voodoo-Bewegungen reichen. Von den ältesten Grabfunden der Nok- und Katsina-Kultur bis zu den Ritualobjekten des Ogboni-Bundes zeigt das Haus der Völker einen repräsentativen Querschnitt afrikanischer Kunst.
Der zweite, kleinere Teil des Museums zeigt die Kunst des Buddhismus aus dem südostasiatischen Raum. Innerhalb der Asien-Sammlung dominieren die Funde aus Burma (Myanmar), Thailand und China, die in einem reizvollen Kontrast zu den Figuren und Masken Afrikas stehen. Bedeutende Buddha-Darstellungen bilden neben chinesischen Ausgrabungen der Han- und Tang-Perioden den Kern der Asiensammlung.
Jährlich dreimal werden zusätzlich Sonderausstellungen präsentiert, die dem Besucher Gelegenheit bieten, unterschiedlichste Kulturen und Ethnien kennen zu lernen.

Ethnoshop und Café sind dem Museum angeschlossen und täglich von 10 - 18h geöffnet.

Museum der Völker
Museum für Kunst und Ethnographie
St. Martin 16
A-6130 Schwaz
Tel. +43-5242-66090
Fax. +43-5242-66091
Email: info@hausdervoelker.com
www.hausdervoelker.com

Öffnungszeiten Museum / Café / Shop: täglich von 10h - 18h
Führungen sind auf Anfrage jederzeit möglich!
http://www.hausdervoelker.com/

Artikel drucken Fenster schliessen

Tourismusverband Silberregion Karwendel, A-6130 Schwaz, Münchnerstraße 11
Tel 0043(0)5242/63240, Fax 0043(0)5242/63240 99
E-Mail info@silberregion-karwendel.at, Internet www.silberregion-karwendel.at